Systemische Beratung & Therapie

Innerhalb eines Systems ist alles mit allem verbunden! Und damit kann an jedem Punkt des Systems die Veränderung beginnen!

Der systemische Ansatz ist ein ganzheitlicher Ansatz. Die Grundlage ist nicht das Ursache-Wirkungs-Prinzip, viel mehr liegt der Focus auf den gegenseitigen Wechselwirkungen, ähnlich eines Mobile: die Bewegungen eines Teils übertragen sich auf alle anderen Teile dieses Mobiles bzw. Systems. Daraus entstehen ganz eigene und für dieses Mobile/System charakteristische Bewegungs- und Verhaltensmuster.  Das System kann hierbei aus einer Familie, einem Paar oder Kollegen bestehen. Es kann aber auch als System innerhalb eines Menschen betrachtet werden. Dann sind die einzelnen Teile nicht die Familienmitglieder, sondern die unterschiedlichen Wünsche, Widerstände, Ängste, Überzeugungen, Haltungen, Verhaltenskonzepte etc. in dieser Person selbst.

In der systemischen Beratung  geht es zunächst darum, diese Muster zu erkennen, um dann jene herauszuarbeiten, die zur Erreichung der Ziele verändert werden sollten.

Diese Ziele können sein:

  • Beziehungsgestaltung zu mir und anderen
  • Wege aus einer Krise
  • Klarheit für sich schaffen
  • Überbrücken bis zum Beginn der kassenfinanzierten Therapie
  • Burnout vermeiden
  • Ängste, Phobien bearbeiten
  • Psychosomatische Symptome reduzieren